In St. Gallen nicht am Start

Startverzicht an der Hallenschweizermeisterschaft


Leider muss ich an der Schweizer Hallenmeisterschaften vom Wochenende 16./17. Februar 2019 im Athletik Zentrum St.Gallen auf einen Start verzichten. Ich habe Ende Januar drei Wochen in Südafrika verbracht, wo ich unter sommerlichen Sprintertemperaturen trainieren durfte. Normalerweise würde nach der intensiven Trainingsphase die Indoorsaison beginnen, eine Zeit, die ich immer als eine sehr wertvolle Standortbestimmung auf dem Weg zur Outdoorsaison ansah. Diesen Winter findet die Schweizermeisterschaft in St. Gallen leider ohne einen Start von mir statt. Da ich mir im vergangenen Herbst eine Überlastungsverletzung im rechten Fuss zugezogen habe, musste ich meine Vorbereitung auf die Hallensaison anpassen. Ich habe intensiv an meiner Athletik gearbeitet und einen umfangreichen Aufbau absolviert. Mein Fuss ist auf dem besten Weg zur Besserung und so eigentlich auch vorbereitet auf die Belastungen, die auf ihn zukommen. Trotzdem habe ich mich zusammen mit meinen Trainern entschieden, auf die Hallensaison zu verzichten, um für meinen Fuss keine Risiken einzugehen. Ich will aber auch den Aufbau im Hinblick auf den Sommer nicht unterbrechen, denn es stehen in diesem Jahr doch noch wichtige internationale Wettkämpfe mit den Weltmeisterschaften vom 28. September bis 6. Oktober 2019 in Doha (Katar) als Höhepunkt auf dem Programm. So bin ich nun zuversichtlich, mich ideal auf die Outdoorsaison vorbereiten zu können und ich freue mich, dann wieder bekannte Gesichter im Publikum zu sehen.